F1-Junioren mit 6:2 Erfolg gegen Fredersdorf

Das letzte Punktspiel der Saison in der Kreisliga-Finalrunde sollte für unsere Jungs ein versöhnliches Ende finden. Gegen die Mannschaft aus Fredersdorf/Vogelsdorf (in der Tabelle bis dahin knapp vor den Klosterdorfern) wollten wir die zu vergebenden 3 Punkte einfahren und möglichst auch noch etwas für das Torverhältnis tun.

Entsprechend forsch begann die Heimmannschaft nach vorn zu spielen und drückte die Fredersdorfer gleich in die eigene Hälfte. Nachdem die ersten 3 Möglichkeiten noch ungenutzt blieben fiel das erste Tor nach gut 3 Minuten. Robert wurde von Vincent auf der rechten Seite schön frei gespielt, zog in Richtung Tor und verwandelte diese Möglichkeit sicher zum 1:0 für Klosterdorf. Davon beflügelt rollten die nächsten Angriffe auf das Fredersdorfer Tor, ohne jedoch von Erfolg gekrönt zu sein. Eine Unaufmerksamkeit im defensiven Mittelfeld führte dann nach 8 Minuten zum 1:1 Ausgleichstreffer. Auch beim darauffolgenden 1:2 Führungstreffer für Fredersdorf, wiederum nach Ballverlust im Mittelfeld, sah unsere Defensive nicht gut aus. Ein satter Schuss unter die Querlatte ließ unserem gut haltenden Torhüter Jacob keine Abwehrchance. Dieser Gegentreffer und eine taktische Umstellung der Defensive waren dann ein Weckruf für die Klosterdorfer. Fortan rollte Angriff auf Angriff in Richtung Fredersdorfer Tor. Nach einem schönen Angriff über die linke Seite schoß "Robby" sein zweites Tor. Marc hatte ihm den Ball schön aufgelegt. Nach einem weiteren Angriff, diesmal eingeleitet über einen schönen Spielzug von Elias, markierte "Tommy" das 3:2 für Klosterdorf. Er ließ gleich drei Gegenspieler aussteigen und schoß den Ball ins lange Eck. Kurz vor dem Pausentee erhöhte Elias, nach eigener Balleroberung im Mittelfeld, mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze auf 4:2. So ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit spielte die Heimmannschaft weiter nach vorn. Nach zwei weiteren Toren von "Tommy" ergaben sich die Fredersdorfer und betrieben bis zum Spielende nur noch Schadensbegrenzung. Mehr als einen Schuß an die Latte konnten sie allerdings nicht mehr verbuchen. Bei konsequenter Ausnutzung der eigenen Chancen hätten wir durchaus noch höher gewinnen können. Die Zuschauer sahen ein insgesamt sehr schönes und faires Spiel, geleitet vom souverän agierenden Schiedsrichter Simon Wendling.

Nach dem Abfiff ließ auf Fredersdorfer Seite aber trotzdem niemand lange den Kopf hängen. Bei einem anschließenden Neunmeterschießen konnte jeder noch einmal einen Ball aufs Tor bringen und den einen oder anderen auch versenken. Zum Abschluß bekam jeder Spieler ein kleines Kindertagsgeschenk. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle unseren Spielermüttern Madlen und Silke, die diese Geschenke besorgt und kunstvoll verpackt haben.

Insgesamt beenden wir die Kreisliga-Saison auf Platz 6. Bei insgesamt startenden 16 Mannschaften ein tolles Ergebnis, mit dem auch das Trainerteam sehr gut leben kann.

Klosterdorf spielte mit: Jacob Hempel, Elias Arndt, Philipp Kagel, Vincent Reichmuth, Marc Taurat, Robert Rumpel, Tom Schragl, Leon Brunzel, Connor Reichenbach

Postadresse

SG Klosterdorf 75 e.V.

Alt-Gielsdorf 26

15345 Altlandsberg

Sportplatzadresse

Sportplatz Klosterdorf

Straße zum Sportplatz

15377 Oberbarnim