Nicht für die 1. Pokalrunde qualifiziert

Bei heißen Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke unterlag eine aufopferungsvoll kämpfende Klosterdorfer Elf dem Kreisligisten TSG Rot-Weiß Fredersdorf/Vogelsdorf mit 2:4. (1:2).

Im Vorfeld des Spiels wurde die Herrenmannschaft der SGK vom Leiter des Spielausschusses der FK MOL, Dirk Jahn, mit dem Fairplaypreis ausgezeichnet, da man in der Aufstiegssaison die fairste Mannschaft der Kreisklasse West stellte.

Das Spiel begann recht furios, bereits nach drei Minuten ging der Favorit durch P. Wegner in Führung. Klosterdorf fand danach auch allmählich in Spiel und kam zum nicht unverdienten Ausgleich durch Ph. Steinborn in der 22. Minute. - Einen Freistoß von M. Drews konnte der Fredersdorfer Keeper nur nach vorn abklatschen wo Steinborn abstaubte. Die Fredersdorfer schalteten wieder einen Gang höher und gingen erneut in Führung. Diesmal war P. Dümling der Torschütze.
In der zweiten Halbzeit wollten die Gäste den Deckel dann drauf machen und drückten auf das dritte Tor. Dies gelang P. Oppelt in der 74. Minute - 1:3. In der Schlussphase erzielte C. Buchwald noch den 2:3 Anschluss nach einem Eckball für die SGK. Doch die kurze Hoffnung sich vielleicht doch noch in die Verlängerung retten zu können, machte P. Oppelt mit seinem zweiten Treffer zunichte als er in der Nachspielzeit den 2:4 Endstand markiert.

 

Für Klosterdorf spielte: Fröbrich - S. Rischer, Reyer, M. Schultz (ab 60. St. Rischer) - Buchwald, Keyl - Lipke (ab 85. Fuhr), Schneider, Sv. Rischer - Drews, Ph. Steinborn

Postadresse

SG Klosterdorf 75 e.V.

Alt-Gielsdorf 26

15345 Altlandsberg

Sportplatzadresse

Sportplatz Klosterdorf

Straße zum Sportplatz

15377 Oberbarnim