Vier Tore auswärts reichen nicht

Beim letzten Auswärtsspiel der Saison 2013/14 erzielte die Männermannschaft der SG in Gorgast 4 Tore. Allerdings waren die am Ende "wertlos", da der Gastgeber Fünfmal ins Klosterdorfer Gehäuse traf.

Klosterdorf bestimmte den Beginn der Partie und ging folgerichtig durch M. Drews in Führung. Danach wollte man auf Klosterdorfer Seite wohl zuviel und liess sich dreimal eiskalt auskontern, sodass es zur Halbzeit 1:3 aus Klosterdorfer Sicht stand.

Mit Beginn der zweiten Hälfte war Klosterdorf wieder fokussierter und konnte direkt nach Wiederanpfiff auf 2:3 verkürzen. Wieder war M. Drews der Torschütze. Klosterdorf kontrollierte jetzt die Partie und glich hoch verdient nach gut einer Stunde aus. M. Reyer traf zum 3:3. Anstatt jetzt aber den Stiefel ruhig runterzuspielen verlor man den Faden und kassierte binnen weniger Minuten das 4:3 und 5:3. M. Reyer's Anschlusstor nach knapp 80 Minuten kam dann zu spät.

Am letzten Spieltag empfängt die SGK den Tabellenletzten aus Dolgelin. Anschließend feiert man im frisch renovierten Sportlerheim sich selbst und schwört sich ein für die neue Saison - eine Liga tiefer.

 

Für Klosterdorf spielte: S. Fröbrich - Sv. Rischer, C. Buchwald, S. Rischer - M. Keyl - M. Lipke, Ph. Steinborn - M. Reyer - M. Drews, M. Struck, M. Fuhr (ab 70. C. Fechtner)

 

 

Anmerkung: Der Spielverlauf auf fussball.de ist nicht korrekt dargestellt.