Klosterdorfer verlieren Kapitän und Spiel

Die Männer der SGK verloren am Samstag nicht nur ihr Auswärtsspiel beim FC Herrensee mit 4:0 (0:0) sondern müssen wohl mindestens den Rest der Hinrunde ohne Ihren Kapitän auskommen.

Kapitän Matthias Keyl zog sich in Halbzeit eins bei einem Laufduell mit dem Herrenseer Miethke einen Achillessehnenriss zu und wird der Mannschaft von Trainer Daniel Barthel vorerst auf unbestimmte Zeit fehlen.-Gute Besserung an dieser Stelle. Das Spiel an sich bot in Halbzeit Eins viele gute Möglichkeiten für den Gastgeber, die diese aber nicht konsequent nutzten. Klosterdorf versuchte es von Anfang an mit schnellen Gegenstößen, die aber leider keinen Erfolg brachten.
In Halbzeit Zwei war das Spiel nach dem Elfmeterpfiff, kurz nach Wiederanpfiff, für die Klosterdorfer quasi gelaufen. Im weiteren Verlauf versuchte man zwar Schadensbegrenzung zu betreiben aber man musste weitere drei Gegentreffer schlucken. Am Ende steht ein verdienter 4:0 - Erfolg für den FC Herrensee, die damit vorübergehend von der Tabellenspitze grüßen dürfen.

 

Für Klosterdorf spielten:

M. Fröbrich - M. Fuhr, M. Reyer, S. Rischer - M. Schultz, M. Keyl (ab 38' St. Rischer) - M. Lehmann, St. Brandt, M. Struck (ab 65' A. Schultz) - M. Drews, C. Fechtner