E2 mit Niederlage gegen den FC Strausberg II

Am vergangenen Sonntag unterlagen unsere E2-Junioren im Heimspiel gegen die zweite Vertretung des FC Strausberg. So deutlich wie das Endergebnis ausfiel war an diesem Tag auch der spielerische Unterschied beider Mannschaften.

Klosterdorf war das Fehlen unserer „Abwehrsäule“ Robert stark anzumerken. Strausberg wirkte von Anfang an frisch und ausgeschlafen und trug auch gleich die durchdachteren Angriffe vor. Ein ums andere Mal sahen sich die Klosterdorfer mit Abwehrproblemen konfrontiert, standen teilweise zu weit von ihren Gegenspielern weg und fanden im Spiel nach vorne nicht die nötigen Mittel.

Nachdem man mit 0:2 die Seiten wechselte war es nun das Team aus Klosterdorf, welches aktiver dagegenhielt und selbst zu einigen guten Chancen kam. Vincent verkürzte die mittlerweile auf 3:0 angewachsene Führung der Strausberger mit zwei sehenswerten Treffern auf nur noch 2:3. Nun entwickelte sich ein Kampfspiel in dem sich leider auch der Trainer aus Strausberg zu einigen verbalen Aussetzern ( in Richtung der fußballspielenden Kinder UND der Klosterdorfer Bank)hinreißen ließ.

Nachdem die Klosterdorfer am Ende die Kraft und auch das nötige Glück verließen kam Strausberg noch zu zwei weiteren Treffern zum (letztendlich nicht unverdienten) 2:5 Endstand. Lars Pritzkow hatte für Strausberg alle 5 Treffer erzielt. Nach dem Spiel beruhigten sich die Gemüter wieder und es gaben sich auch Trainer und Funktionäre die Hand.

Im Nachholespiel gegen Jahn Bad Freienwalde will man am kommenden Montag nun versuchen, die liegen gelassenen Punkte wieder einzufahren und sich in der Tabelle entsprechend zu verbessern.