Schwaches Spiel, aber 3 Punkte!

Am Sonntag hieß es für unsere C-Junioren früh aufstehen, denn es ging ins knapp 70 km entfernte Beeskow, wo das Spiel um 10 Uhr angepfiffen wurde. Nach dem ersten Saisonsieg am letzten Spieltag reiste man mit viel Selbstvertrauen zur 2. Mannschaft von Beeskow.

Doch schnell erhielten wir den ersten Dämpfer. Nach eigenem Ballverlust konnte Beeskows Kapitän ungehindert durch unser Mittelfeld dribbeln, am Strafraum noch 2 Spieler stehen lassen und mit links einschieben (11. Minute). Doch eine wirkliche Leistungssteigerung unsererseits war nicht zu sehen. Vielmehr häuften sich nun die Konzentrationsfehler und Beeskow konnte immer wieder schnell kontern. So gab es in der 20. Minute Elfmeter für Beeskow, nachdem man den Angreifer im Strafraum nur mit einem Foul stoppen konnte und Gelb für Julian wegen Meckerns. Glücklicherweise, aus unserer Sicht, wurde dieser über die Latte gesetzt. Wer nun die Trotzreaktion unserer Jungs erwartete, wartete vergebens. Wir hatten viele Torschüsse außerhalb des Strafraums, doch wegen der fehlenden Konzentration gingen die Bälle häufig daneben. Ebenso konnte man die großen Lücken in Beeskows Mittelfeld nicht nutzen und so ging es mit 1:0 in die Halbzeit. Keine 2 Minuten nach Wiederanpfiff fasste sich Dominik ein Herz, zog von links nach, zielte aus knapp 18 Metern ins rechte untere Torwarteck und ließ der Torhüterin keine Chance. Nun versuchten wir früher zu stören und schneller nach vorne zu spielen. Doch leider gingen viele Torschüsse außerhalb des Strafraums weit am Tor daneben und der spielerische Aspekt war weiterhin sehr erschreckend. Entweder wurden genaue Passe schlampig angenommen oder einfache Pässe direkt in die Füße des Gegners gespielt. Einzig Enrico konnte einmal im Strafraum freigespielt werden und die Torhüterin mit einem satten Schuss in arge Schwierigkeiten bringen. Als man damit rechnete, dass nichts mehr passierte, trat Julian auf den Plan. Dieser schnappte sich in der vorletzten Minute im Mittelfeld den Ball und konnte diesen aus knapp 25 Metern über die Torhüterin ins Tor schlenzen.

An diesem Sonntag ließ man viel vermissen, was noch gegen Beiersdorf so gut geklappt hatte und konnte sehr glücklich sein, hier die 3 Punkte mitzunehmen.

 

Aufstellung: Max – Noah, Roman, Eric – Emanuel, Julian, Dominik – Philipp

Auswechsler: Enrico, Pawel, Leon

 

von Kevin Jahn

Postadresse

SG Klosterdorf 75 e.V.

Alt-Gielsdorf 26

15345 Altlandsberg

Sportplatzadresse

Sportplatz Klosterdorf

Straße zum Sportplatz

15377 Oberbarnim