E2 erreicht Achtelfinale im Kreispokal

Am vergangenen Samstag spielte unsere E2 in der zweiten Runde des Kreispokals gegen das Kreisligateam von FussballClub RW Neuenhagen II. Es wurde das insgesamt erwartete schwere Spiel. Man sah in der ersten Halbzeit keinen Klassenunterschied.

Es wurde eine ausgeglichene Partie mit den insgesamt klareren Chancen für Klosterdorf. Nachdem eine Reihe dieser Chancen vergeben wurde war es zuerst die Mannschaft aus Neuenhagen, die durch Marc David Richter in Führung gehen konnte. Nach weiteren gut herausgespielten (aber leider vergebenen) Torchancen war es Lucas, der den 1:1 Ausgleichstreffer markieren konnte. Mit diesem Ergebnis wechselte man die Seiten.  

Klosterdorf agierte nun etwas zielstrebiger und es schien nur eine Frage der Zeit, wann man in Führung gehen würde. Aber auch Neuenhagen trug, mit lang auf die Stürmer geschlagenen Bällen, den einen oder anderen gefährlichen Angriff vor. Als Vincent acht Minuten vor Schluss  zum 2:1 für Klosterdorf einnetzte schien der „Drops gelutscht“ zu sein. Klosterdorf drängte nun auf einen entscheidenden dritten Treffer. In dieser Phase fiel aus heiterem Himmel der 2:2 Ausgleich – wiederum hatte Marc David Richter zugeschlagen. Letztendlich ersparte das von Vincent ( kurz vor Spielende)erzielte 3:2 eine Verlängerung und bescherte uns einen, alles in allem verdienten, Sieg.

Nun ist erstmal Spiel- und Trainingspause ehe man am Samstag, den 08.11. zum Spitzenspiel nach Gartenstadt fährt.

Für Klosterdorf spielten:

Erik Schüler, Theo Meister, Robert Rumpel, Emely Schlöricke, Vincent Reichmuth, Lucas Tavernier, Hannes Matschoß, Andre Gralkow, Tariq Löber und Wido Hildebrandt.