Dagegenhalten wird belohnt

Am vergangenen Sonntag spielte unsere E2 bei der Mannschaft von Hertha 23/KSC Neutrebbin. Wir wollten die für die Teilnahme an der Endrunde benötigten drei Punkte einfahren, was uns letztendlich auch gelang.

Leider fehlten uns verletzungsbedingt zwei unserer wichtigen SpielerINNEN und man musste in der Mannschaftsaufstellung entsprechend umstellen. Aber der Reihe nach:

 

Neutrebbin pflegte, erfahrungs- und erwartungsgemäß, das vorwiegend körperbetonte Zweikampfverhalten. Trotzdem wurde zwischenzeitlich auch Fußball gespielt. Klosterdorf begann gut und sicher und hätte bereits früh in Führung gehen müssen. Leider dauerte es etwas, bis Hannes das 1:0 für Klosterdorf erzielte. Anstatt nun ruhig und konzentriert die eigene Überlegenheit auszunutzen und das 2:0 nachzulegen fing man sich den Ausgleich und kurz darauf lag man 1:2 hinten. Zwei lang nach vorn geschlagene Bälle fanden den Weg ins Klosterdorfer Gehäuse bei dem zumindest der zweite Gegentreffer vermeidbar schien. Eine tolle Einzelleistung von Vincent brachte uns mit dem Halbzeitpfiff den 2:2Ausgleichstreffer und man wechselte die Seiten.

 

Die zweite Halbzeit begann so, wie sich das zum Ende der ersten Halbzeit bereits andeutete: Neutrebbin begann nun wiederholt den eigenen Körper unlauter einzusetzen was dem (bis dahin gut agierenden) Schiedsrichter mehrfach nicht auffiel. Dementsprechend häufig gab es Spielunterbrechungen, weil (wieder) ein Klosterdorfer Spieler weinend am Boden lag, getreten von einem Neutrebbiner Gegenspieler. Trotzdem gelang es Lucas, einen sehenswerten Angriff zur 3:2 Führung für Klosterdorf zu vollenden. Nun war es wieder die Mannschaft aus Neutrebbin, mit ausschließlich lang nach vorn gedroschenen Bällen, den Ausgleich zu erzielen. Als man sich langsam darauf einrichtete, (nur) ein Unentschieden erreicht zu haben, erzielte Vincent mit einem sauber getretenen Freistoß, noch den entscheidenden Treffer zum 4:3 - Siegfür Klosterdorf.

 

Dies war ein Spiel, das man letztendlich gewinnen konnte aber in puncto Fairness und Fußball spielen ganz schnell wieder vergessen sollte. Unter dem Strich fuhr man drei wichtige Punkte ein und kann nun sicher für die Endrunde planen. Das abschließende Punktspiel gegen Rüdersdorf II findet am kommenden Sonntag in Klosterdorf statt. Anstoß ist um 11.00 Uhr.

 

Heiko Reichmuth

Postadresse

SG Klosterdorf 75 e.V.

Alt-Gielsdorf 26

15345 Altlandsberg

Sportplatzadresse

Sportplatz Klosterdorf

Straße zum Sportplatz

15377 Oberbarnim