Deutliche Niederlage zum Auftakt

Die Herren der SG Klosterdorf 75 verlieren zum Auftakt der Rückrunde klar und deutlich mit 4:0 (0:0) beim Falkenberger SV.

Die erste Halbzeit gestaltete sich sehr ausgeglichen. Ein erstes Ausrufezeichen setzte Libero Matthias Drews, als er einen Einwurf annahm, sich um die eigene Achse drehte und aus 25 Metern einfach mal drauf hielt. - Der Keeper der Falkenberger lenkte den Ball gerade noch so über die Latte. Im weiteren Verlauf aber hatten die Klosterdorfer Glück als Schiedsrichter, Maik Rekasch, ein Freistoßtor der Falkenberger aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht gegeben hat. Mit einem torlosen Remis ging es in die Pause.

Nach gut zehn Minuten im zweiten Durchgang fiel dann die nicht unverdiente Führung für Falkenberg. Einen Freistoß von T. Hünike konnte Paul Schneider nicht entscheidend abwehren. Kurz darauf sorgte dann E. Schwarz für die Vorentscheidung als er nach einem Konter auf 2:0 erhöhte. Klosterdorf mobilisierte nochmal alles aber hinten war man teilweise offen wie ein Scheunentor, sodass die Tore 3 und 4 für Falkenberg die logische Konsequenz waren.


Am kommenden Wochenende empfängt man auf heimischen Geläuf den Spitzenreiter aus Neutrebbin.


Für Klosterdorf spielten: P. Schneider - Sv. Rischer, M. Drews, M. Lipke - M. Schultz (ab 68.' M. Keyl), S.Rischer - J. Mattig, B. Lehmann, M. Lehmann (ab 68. St. Rischer) - P. Steinborn, M. Reyer (ab 75.' S. Fröbrich)