Fehlstart perfekt

Der Fehlstart der Männer ist perfekt. Nach der Auftaktniederlage gegen den Tabellenführer aus Neutrebbin verloren die Männer von Trainer D. Barthel auch beim zweiten Aufstiegsaspiranten SG Rot-Weiß Neuenhagen mit 3:1 (1:1).

Die überraschende Führung (15') für die Klosterdorfer durch M. Keyl konnte der Top-Torjäger der Liga P. Woyke nach nach 25 Minuten ausgleichen. Klosterdorf stand hinten relativ gut und profitierte auch von der Mithilfe des Metalls, dass es mit 1:1 in die Pause ging.

In Halbzeit ging nach vorn nicht mehr viel für die Klosterdorfer und Neuenhagen erhöhte nochmals den Druck.-Die Folge war das 2:1 für den Gastgeber, wieder traf Woyke. Fünf Minuten später machte Rademacher dann den Deckel für den Favoriten drauf, die weiterhin vom Aufstieg träumen dürfen.

Für Klosterdorf heißts weiter arbeiten und am kommenden Wochenende den ersten Rückrundendreier einfahren. Auf heimischen Geläuf empfängt man den Golzower SV.

Für Klosterdorf spielten: P. Schneider - M. Reyer, M. Drews, Sv. Rischer - M. Fuhr (ab 46.' S. Rischer) - M. Keyl, E. Dähling (ab 57.' St. Rischer) - M. Lehmann, J. Mattig - B. Lehmann (ab 72.' M. Struck), Ph. Steinborn


Matthias Fuhr