E2 landet „Dreier“ bei der SG'47 Bruchmühle

In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel zweier 2005er Jahrgangsmannschaften setzten sich unsere Jungs letzten Samstag bei der SG`47 Bruchmühle am Ende mit einem 4:2 (2:1) Erfolg durch.

Bei guten Wetter- und Platzbedingungen begannen beide Mannschaften bei frühmorgentlicher Anstoßzeit mit munteren Ballstafetten.  Ein abgewehrter, langer Ball unseres Torhüters Erik schlug nach 5 Spielminuten wieder im eigenen Gehäuse ein – ein Sonntagsschuss von Paul Hendrik fand seinen Weg – 1:0 für Bruchmühle. In der 8. Minute glich Andre, ebenfalls durch einen Sonntagsschuss aus der Distanz, zum 1:1 aus. Das 2:1 für Klosterdorf durch Hannes in der 16. Minute. Einen schön vorgetragenen Angriff über rechts netzte er sauber ein.

In Halbzeit zwei versuchte Klosterdorf zunächst, den Druck nach vorn zu erhöhen. In diesem Bestreben erzielte Bruchmühle das zwischenzeitliche 2:2, nach einem gut vorgetragenen Konter durch Fynn- Luca in der 30. Minute. Klosterdorf gelang es danach wieder deutlich besser, den Ball zu behaupten und das Gehäuse der Bruchmühler zu belagern. Nach mehreren offensiven Anläufen gelang es wiederum Hannes, nach Balleroberung von Lucas und Querpass, den Ball in der 39. Minute zur 3:2-Führung über die Bruchmühler Torlinie zu bugsieren. Den Schlusspunkt setzte Jannick-Edo mit einem Fernschuss ab der Mittellinie. Dieser schlug unhaltbar zum 4:2 Endstand im Bruchmühler Gehäuse ein.

Ein alles in allem gutes Spiel beider Mannschaften die sich spielerisch auf Augenhöhe begegnen konnten. Das insgesamt gute und faire Spiel wurde durch einen gut agierenden Schiedsrichter unterstützt, vielen Dank der SG`47 für diese faire Partie.

 

Klosterdorf blieb mit diesem Sieg vorerst auf Tabellenplatz 1 – ein aus unserer Sicht hervorragendes (Zwischen-) Ergebnis.


Heiko Reichmuth