Verein feiert 40jähriges Bestehen

Am vergangenen Wochenende feierte die SG Klosterdorf 75 ihren 40. Geburtstag. Am Freitagabend eröffnete die Ü35 Mannschaft der Klosterdorfer in Spielgemeinschaft mit dem SV Prötzel das Festwochende mit einem Spiel gegen den Reichenberger SV.

Bei sehr warmen Temperaturen setzte sich die gastgebenen SG Klosterdorf 75 durch ein Tor von Sebastian Meier mit 1:0 durch. Am Samstag um 10 Uhr begrüßte der Vereinsvorsitzende, Dirk Jahn, die anwesenden Mitglieder, Ehrengäste, Ehrenmitglieder und Vertreter der Presse zur Festsitzung. Im ersten Teil der Festsitzung führte Ehrenmitglied Karl-Heinz Barthel durch die Geschichte des Vereins vom Sportplatz in Hohenstein über den Kauf des Sportlerheims durch die Gemeinde bis hin zum Neubau der Sportanlage in Klosterdorf im vergangenen Jahr. Anschließend nahmen der Vorsitzende, Dirk Jahn, und der Kassenwart, Thomas Schulz, verschiedene Ehrungen durch, u.a. wurde der Bürgermeister von Oberbarnim, Lothart Arndt, zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt.

Ein DJ, ein Bierwagen, ein Grill, ein Kuchenstand, ein Merchandise-Stand und ein "pompöser" Pool (Dank an Mitglied M. Drews) versorgten uns mit allem was die Mitglieder, Fans, Gäste und Freunde an diesem heißen Jubiläumstag benötigten. Natürlich gab es auch Fußball. Die Ü50 spielte zum High Noon gegen Union Booßen und konnte sich am Ende knapp mit 2:1 durchziehen. Die A-Junioren spielten gegen sich selbst und trennten sich friedlich 10:10. Die Männer empfingen um 15 Uhr Eintracht Reichenwalde und unterlagen am Ende mit 2:3. Der Tag klingte dann bei Tanz im Festzelt aus. Den Abschluss des Festwochenendes sollte eigentlich der Nachwuchs bilden, leider fielen sämtliche Spiele, bis auf das der D-Junioren, der Hitze zum Opfer. Die D-Junioren verloren in einer torreichen Partie gegen den 1. FC Schöneiche mit 4:7.


Vielen Dank an dieser Stelle an allen Helfern, Mitgliedern, Fans, Betreuern und Sponsoren, die bei der Durchführung dieses Jubiläumswochenendes geholfen haben.


Matthias Fuhr