Unnötiger Punktverlust gegen Rüdersdorf II

Die Männer, der SG Klosterdorf kamen am vergangen Samstag gegen den MSV Rüdersdorf II trotz drückender Überlegenheit nicht über ein 2:2 (0:1) - Unentschieden hinaus.

Klosterdorf war über die gesamten 90 Minuten gesehen die spielbestimmende Mannschaft und erspielte sich gerade in den ersten 30 Minuten mehrere hundertprozentige Chancen, die allesamt nicht genutzt wworden sind. Und wie ein altes Sprichwort schon sagt, machst du sie vorne nicht, kriegst du sie hinten rein. So war es dann auch als Rüdersdorf nach einer Ecke zur glücklichen Führung nach 30 Minuten einnetzte. Mit diesem Resultat gings auch in die Pause.

In Halbzeit zwei ein unverändertes Bild. Klosterdorf überlegen aber im Abschluss viel zu unkonzentriert. Als Philipp Steinborn nur noch vom Keeper regelwidrig gestoppt worden konnte, hatten die Rüdersdorfer Glück, dass der Schiedsrichter nur die gelbe Karte zeigte und es 11 gegen 11 weiterging. Kurz darauf bauten die Rüdersdorfer die Führung auch noch aus und wussten wahrscheinlich selber nicht warum. Klosterdorf steckte aber nicht auf und kam durch ein Strafstoßtor von Sebastian Fröbrich auf 1:2 heran (71') und erzielte dann auch noch den 2:2 Ausgleichstreffer durch Matthias Keyl (80'). Auch jetzt hatte man noch Chancen das Spiel zu drehen und den mehr als verdienten Dreier einzufahren aber es sollte an diesem Tag einfach nicht sein.

Am Ende konnten die Rüdersdorfer mit dem Punkt mehr als zufrieden sein. Die Klosterdorfer haderten auch noch lange nach dem Spiel mit den vergebenen Chancen. Mut macht allerdings das spielerische Auftreten der Mannschaft, auf das sich in den kommenden Wochen aufbauen lässt.


Matthias Fuhr

Postadresse

SG Klosterdorf 75 e.V.

Alt-Gielsdorf 26

15345 Altlandsberg

Sportplatzadresse

Sportplatz Klosterdorf

Straße zum Sportplatz

15377 Oberbarnim