Nichts zu holen gegen den Tabellenführer

Die Klosterdorfer Männer unterlagen am vergangenen Samstag dem Spitzenreiter FC Herrensee mit 2:4 (1:3) und muss findet sich in der Liga, erstmals seit dem ersten Spieltag, in der unteren Tabellenhälfte wieder.

Es ging für die Klosterdorfer gar nicht gut los. Bereits nach fünf Minuten konnte Sebastian Marcincik zur 1:0 Führung für die Gäste einnetzen. Klosterdorf kam nach dem Treffer besser ins Spiel und glich nach zwölf Minuten Spielzeit durch einen von Matthias Keyl verwandelten Foulelfmeter aus. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit vielen Chancen und kniffligen Szenen im 16er, die der Schiedsrichter aber auf beiden Seiten nicht ahnte. Die Vorentscheidung der Partie fiel mit einem Doppelschlag kurz vor der Halbzeitpause als Thomas Wnuck binnen drei Minuten zweimal einnetzte.

Thomas Wnuck eröffnete auch quasi die zweite Hälfte als er mit seinem dritten Treffer in der 48. alles klar machte für die Gäste. Klosterdorf "verkürzte" nach einer Stunde zwar auf 2:4 durch Marcel Reyer, allerdings fehlte an diesem Tag das Glück im Abschluss.

Am kommenden Wochenende gastiert dann der Golzower SV bei der SGK. Da ist für das Team um Kapitän Steinborn Wiedergutmachung angesagt, will man in dieser Saison doch den Blick nach oben richten.


Für Klosterdorf spielten: P. Schneider - C. Piefke, S. Rischer,  M. Lipke - M. Keyl, M. Schultz - J. Mattig, M. Drews (86' E. Dähling), M. Struck - Ph. Steinborn, M. Reyer



Die weiteren Ergebnisse:

SG Klosterdorf 75 Ü35 - SpG Herzfelde/Rüdersdorf 0:7

SG Klosterdorf 75 Ü50 - FV Erkner 1920 5:4 n.E. (Kreispokal, Ü50 damit im Viertelfinale gegen den Sieger der Partie Eisenhüttenstädter FC Stahl gegen SpG SG Aufbau Eisenhüttenstadt/Möbiskruger SV


Matthias Fuhr

Postadresse

SG Klosterdorf 75 e.V.

Alt-Gielsdorf 26

15345 Altlandsberg

Sportplatzadresse

Sportplatz Klosterdorf

Straße zum Sportplatz

15377 Oberbarnim