Klosterdorfer Männer verlieren Spitzenspiel

Die Klosterdorfer Männer mussten sich beim Spitzenspiel des 18. Spieltags der Kreisklasse Nord vor knapp 100 Zuschauern dem SV Gartenstadt mit 2:4 (0:1) geschlagen geben.

Klosterdorf wollte in der Rückrunde nochmal oben angreifen und musste dazu den Zweitplatzierten aus Gartenstadt schlagen um in Schlagdistanz zu bleiben. Dieses Vorhaben bekam bereits nach Fünf Minuten einen Dämpfer als die neu formierte Viererkette das erste Mal ausgespielt worden war. - Torschütze: Martin Noack. Die Anfangsviertelstunde der Partie gehörte dem Gast und die Hausherren waren bemüht ein wenig Zugriff auf die Partie zu bekommen. Nachdem man nach 20 Minuten den Schock des frühen Rückstands verdaut hat, kam man auch selbst zu einigen hochkarätigen Chancen, die aber allesamt vom sehr starten Gartenstädter Keeper, Sascha Hinz, verteitelt wurden. Mit einer knappen Führung für den Gast gings zum Pausentee.

Die zweite Hälfte begann recht ausgeglichen mit leichten Vorteilen für den Gast. In dieser Phase lebte das Spiel von der Spannung, mitten in dieser fiel dann der viel umjubelte Treffer von Ronny Schulz, der die Führung der Gartenstädter damit ausbaute. Als dann Steve Rischer nach gut einer Stunde per Eigentor auf 3:0 für Gartenstadt erhöhte, dachte man, dass das Spiel "durch" ist. Doch verkürzte Marcel Reyer nur kurz darauf auf 1:3. Klosterdorf hatte wieder Blut geleckt und investierte viel um doch noch etwas zählbares aus der Partie mitzunehmen. Die Hoffnung darauf machte dann aber der vierte Treffer der Gäste durch Ziesche zunichte. Der Treffer von Philipp Steinborn auf 2:4 Zehn Minuten vor Schluss war nur noch ergebniskosmetik.

Am kommenden Wochenende reist man dann nach Falkenberg zum neuen Drittplatzierten, die Ihre Partie gegen Bleyen souverän mit 4:0 gewannen. Da man bei 10 Punkten Rückstand und einem Spiel mehr auf dem Konto wohl nur noch theoretische Chancen auf den Aufstieg hat, gilt es jetzt wenigsten den anderen Mannschaften die Hoffnungen auf selbigen zu nehmen und in Falkenberg 3 Punkte zu holen.

 

Die Männermannschaft der SG Klosterdorf 75 möchte sich ausdrücklich bei allen Fans, Zuschauern, Kindern, Mitgliedern und ganz besonders bei unserem Nachwuchs, der zum Anpfiff mit auflief, bedanken! Danke für die Unterstützung und den Support!

 

Matthias Fuhr