Rück- und Ausblick auf das Wochenende

Den Anfang diese Woche machen nicht wie gewohnt die Altherren der Ü35 sondern unsere D-Junioren. Nach dem ersten Sieg in der Platzierungsrunde beim SV Gartenstadt 71 (0:7) wollen die Jungs von Matze Nähring nachlegen.

Die erste Chance dazu haben sie bereits am Donnerstag, den 21. April um 18 Uhr auf dem Klosterdorfer Sportplatz. Zu Gast beim Nachholspiel des zweiten Spieltags empfängt man die zweite Mannschaft der SpG SV Gorgast/Manschnow/Golzower SV.

Unsere Ü35 will am Freitag Abend (22.04.) um 18:30 Uhr auf dem Prötzeler Sportplatz gegen den SV Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf Wiedergutmachung betreiben, endete doch das Spiel am vergangenen Wochenende gegen den FV Erkner 1920, beim Stand von 9:0 für Erkner, vorzeitig. Das Hinspiel gegen die Doppeldörfler endetete 3:0 für selbige. Schiedsrichter der Partie ist Joachim Magin.

Die zweite Chance nachzulegen für unsere D-Junioren bietet sich nach dem Spiel vom Donnerstag bereits am Samstag Morgen (23.04.). Um 9 Uhr gastiert man im SEP beim FC Strausberg III. Der Gastgeber ist in der Platzierungsrunde noch ungeschlagen und grüßt mit der maximalen Punktausbeute nach zwei Spielen von der Tabellenspitze. Drücken wir die Daumen, dass sich das nach diesem Spieltag geändert hat.

Für unsere A-Junioren steht das erste von zwei Duellen innerhalb von 5 Tagen gegen die SpG Müllroser SV / Blau-Weiß Groß Lindow an. Am Samstag um 11 Uhr findet unter der Leitung von Marcel Kuhnt die Partie des 15. Spieltags statt. Die ersten beiden Partien in dieser Saison verloren die Klosterdorfer mit 3:1 und 5:0. Am kommenden Mittwoch geht es dann im Pokalhalbfinale um 18:30 Uhr erneut gegen die Spielgemeinschaft auf dem Oderspreekreis.- Im Falle des Finaleinzugs würden die Klosterdorfer am 19.06. zu Hause gegen den SV Tauche nach dem Pokal greifen.

Wieder in die Erfolgsspur kommen wollen die Männer um Kapitän Philipp Steinborn. Nach zuvor zwei bitteren Niederlagen gegen Gartenstadt und Falkenberg (3:4 - Drews, Struck, Reyer) finden sich die Klosterdorf in der Tabellen auf einmal auf Platz 5 wieder. Mit einem Dreier gegen die zweite Mannschaft der FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf würde man sich wieder auf Platz vier vorschieben. Anpfiff auf dem Klosterdorfer Sportplatz ist um 15 Uhr. Der Unparteiische der Partie ist Philipp Gütgemann.

In der Liga läufts nachwievor nicht richtig rund für unsere Ü50, im Pokal dagegen schon. Am Sonntag (24.04.) will man beim SV Blau-Weiß Groß Lindow den Finaleinzug perfekt machen. Es wird allerdings ein schwieriges Unterfangen für unsere Ü50. Der Gastgeber rangiert in der Kreisliga Ost auf Platz zwei und ist somit der große Favorit. Das waren allerdings auch die Bayern gegen Weinheim 90/91 in der ersten Runde des DfB-Pokals... - Der Pokal hat seine eigenen Gesetze und wir hoffen, dass der Fußballgott am Sonntag auf der Seite der Oberbarnimer ist. Anpfiff der Partie ist um 10:30 Uhr in Groß Lindow.

Den Titel in der Meisterrunde der E-Junioren haben unsere E-Junioren im Blick. Nach dem 6:1 -Erfolg vom letzten Wochenende gegen den SV Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf I, winkt unser Nachwuchs mit der maximalen Punktausbeute nach 4 Spielen von der Tabellenspitze. Gegen die erste Mannschaft der SG Müncheberg wollen die Jungs um Kapitän Robert Rumpel ab 11 Uhr auf dem Klosterdorfer Sportplatz die Spitzenposition verteidigen.

Wir wünschen allen Mannschaften maximale Erfolge!

Matthias Fuhr