Doppelspieltag der Männer steht an

Am kommenden Pfingstwochenende bestreiten unsere Männer zwei Nachholspiele. Am Samstag gastiert man auf dem Marienberg beim FC Herrensee und am Montag fährt man zur zweiten Mannschaft des SV Grün-Weiß Letschin.

Aber blicken wir erst zurück auf den vergangenen Spieltag. Unsere Männer waren zu Gast in Golzow und mussten auf ihre beiden Keeper verzichten, sodass Manuel "Tarzan" Sperling von der Ü35 kurzfristig einsprang. Bereits nach drei Minuten ging der Gastgeber durch Ostrzinski in Führung. Kurz darauf konnte Thomas Behrend für die Klosterdorfer wieder ausgleichen ehe man nach gut 15 Minuten durch Gorte's Treffer wieder in Rückstand lag. Als man in Halbzeit zwei endlich anfing Fußball zu spielen, konnte man dies auch in Tore ummünzen und ging durch Drews und Reyer nach einer Stunde erstmals in Führung. Zwar konnte Golzow durch Gortes zweiten Treffer nochmals ausgleichen aber ein Doppelschlag in der 67. und 69. Minute durch Drews und Steinborn besiegelten den Auswärtserfolg der Männer. - 5:3 gewonnen.

Am Samstag wartet dann um 15 Uhr der bereits aufgestiegene Tabellenzweite FC Herrensee. Das Hinspiel verloren die Klosterdorfer mit 2:4. Generell konnte man in den letzten vier Spielen gegen den FCH nichts holen, der letzte Punktgewinn datiert aus dem Jahre 2012. - 2:2 damals der Endstand. Geleitet wird die Partie von Constantin Schütze.

Pfingstmontag gehts um 12:30 Uhr zum SV Grün-Weiß Letschin II. Die Letschiner setzten am vergangenen Samstag beim Falkenberger SV ein deutliches Ausrufezeichen und gewannen 4:2. Die Klosterdorfer Männer sind als gewarnt und werden den Gegner auch aufgrund des Hinspieles, welches Klosterdorf deutlich mit 4:0 gewann, nicht unterschätzen. Schiedsrichter der Partie ist Martin Meyer.

Matthias Fuhr