Ü35 mit erster Niederlage

Unsere Ü35 musste am vergangenen Spieltag die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Gegen die Altherren von Germania Schöneiche setzte es eine knappe 2:1 Niederlage.

Die Tore der Partie fielen innerhalb der ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte. Die Führung der Heimelf per Strafstoß in der 45.', glich Sebastian Meier ebenfalls per Strafstoß in der 47. Minute aus. Wiederum zwei Minuten später traf der Schöneicher Hoff zum 2:1 Endstand. Am kommenden Wochenende stehen für unsere Ü35 zwei Partien auf dem Programm. Am Freitag Abend empfängt man die SG Grün-Weiß Rehfelde. In der letzten Saison spielte man drei Mal gegen die Grün Weißen. Diese behielten im Liga Hinspiel und im Pokal mit jeweils 3:0 die Oberhand. Erst im Rückspiel Anfang April konnten sich unsere Männer mit 1:0 durchsetzen. Schiedsrichter bei diesem Erfolg war Dr. Schachler, der auch die kommende Partie leiten wird. - Ein gutes Omen? Wir werden sehen. Anpfiff auf dem Klosterdorfer Sportplatz ist 19 Uhr.
Am Montag dem 3. Oktober tritt man dann beim Liga-Favoriten FV Erkner an (Nachholspiel vom 3. Spieltag). Diese können eine makellose Bilanz vorweisen und holten 9 Punkte aus drei Spielen. Auch die direkten Begegnungen aus der letzten Saison sprechen nicht unbedingt für die Klosterdorfer. Es setzt zwei Niederlagen bei einem Torverhältnis von 0:15 aus Klosterdorfer Sicht. Anpfiff in Erkner ist 12 Uhr. Ein Schiedsrichter wurde noch nicht angesetzt.

Den Samstag eröffnet unser aktuelles Sorgenkind. Unsere A-Junioren mussten am letzten Spieltag eine herbe 8:0 Schlappe in Gorgast hinnehmen und konnten zur zweiten Halbzeit verletzungsbedingt nicht antreten, da man zu Spielbeginn auch nur neun Mann aufbieten konnte. Der Gegner am Samstag ist der SV Tauche. Dieser rangiert mit einem Punkt auf dem vorletzten Tabellenrang und sollte, sofern Trainer, Kevin Jahn, alle Mann an Bord hat, nicht unschlagbar sein. Anpfiff auf dem Klosterdorfer Sportplatz ist 11 Uhr unter der Regie von Schiedsrichter Ricardo Herdam.

Einen echten Pokalkracher erleben unsere Kleinsten am Wochenende. Das Team von Trainer Marcel Reyer empfängt in der ersten Runde den FSV Blau-Weiß Wriezen I. Diese rangieren in der Kreisliga auf dem zweiten Platz. Unser Kleinsten können also jegliche Unterstützung gebrauchen. Anpfiff in Klosterdorf ist um 14 Uhr.

Geht die Erfolgsserie für unsere Männer weiter? Nach dem glanzlosen Sieg gegen den Golzower SV am vergangenen Samstag (5:2 Tore: Reyer, 2x Rosenkranz, Lehmann, Rashid), steht am Samstag ein echter Härtetest auf dem Programm. Gegner ist der FC Strausberg II. Die neugegründete Vertretung der Oberliga-Mannschaft ist eine echte Wundertüte. Sie gewannen am letzten Wochenende bei den bis dahin ungeschlagenen und gegentorlosen Neutrebbinern 1:0 aber gingen auch schon gegen den SV Prötzel 7:0 unter. Die Männer von Trainer Maschmeier sind also gewarnt und werden alles in die Wagschale werfen müssen um auch im vierten Saisonspiel siegreich zu sein. Anpfiff in der Strausberger Energie-Arena ist um 14 Uhr. Geleitet wird das Spiel ebenfalls von Ricardo Herdam.

Den Abschluss am Sonntag bilden unsere C-Junioren in Spielgemeinschaft mit dem SV Gartenstadt. Diese mussten am vergangenen Samstag eine deutlich 10:1 Niederlage in Neuenhagen hinnehmen. Ausgerechnet jetzt kommt der SV 1919 Woltersdorf auf den Schlächterberg. Diese konnten eben jene Neuenhagener mit 6:1 am Spieltag davor schlagen. Unsere Jungs müssen also auf der Hut sein um eine weitere deutliche Niederlage zu vermeiden. Anpfiff in Gartenstadt ist um 11 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist Hartmut Heise

 

Allen Teams viel Erfolg!

Matthias Fuhr


Impressionen vom Spiel der Männer gegen Golzow

Postadresse

SG Klosterdorf 75 e.V.

Alt-Gielsdorf 26

15345 Altlandsberg

Sportplatzadresse

Sportplatz Klosterdorf

Straße zum Sportplatz

15377 Oberbarnim