D-Junioren mit 3er, F-Junioren holen ersten Punkt

Während die D-Junioren Ihre Tabellenführung behaupten, konnten unsere Kleinsten Aktiven ihren ersten Punkt beim heimischen Kreisturnier holen.

Will seinen Kasten sauber halten. - #1 Sebastian Fröbrich
Will seinen Kasten sauber halten. - #1 Sebastian Fröbrich

Dabei begann das Spieltagswochenende für unsere F-Junioren schon am Donnerstag mit dem Nachholpokalspiel gegen den Kreisligsten von Blau-Weiß Wriezen I. Leider war es das erwarte schwerde Spiel für unseren Nachwuchs und man unterlag am Ende deutlich mit 31:0.
Umso erstaunlicher war dann die Aufbauarbeit, die Trainer Marcel Reyer geleistet haben muss. Bereits drei Tage später, wo andere noch schmollen würden, holte unser Nachwuchs den ersten Punkt beim Kreisturnier. Gegen die SG Rot-Weiß Neuenhagen lautete es am Ende 2:2. Die weiteren Spiele gegen Kagel, Hennickendorf und Fredersdorf gingen zwar verloren, dennoch können unsere Kleinen stolz sein auf Ihre Leistung. Am kommenden Wochenende haben unsere Kleinsten spielfrei.

 

Ebenfalls aus dem Pokal ausgeschieden sind unsere A-Junioren. Gegen den FC Union Frankfurt musste man sich mit 0:9 auf heimischen Geläuf geschlagen geben. Die nächsten Angriff auf ein Erfolgserlebnis nehmen die jungen Männer um Trainer Kevin Jahn am kommenden Sonntag beim Storkower SC. Die sind in der bisherigen Saison noch ungeschlagen und kamen auch im Pokal durch einen 2:0 Erfolg gegen Markendorf eine Runde weiter. Anpfiff in Storkow ist um 11:30 Uhr. Michael Reimann ist der Schiedsrichter der Partie.

 

Spannender wars bei unseren Altherren der Ü35. In Hennickendorf unterlag man in der ersten Runde des Kreispokals mit 3:2 (3:1). Die Tore für die SpG SG Klosterdorfer/SV Prötzel erzielten Christian Buchwald in der 21. und Uwe Rosenkranz in der 71. Minute. Nun dürfen sich unsere "Alten" wieder auf die Liga konzentrieren und gastieren am Freitag Abend bei der Ü35 von Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf. Die Bilanz gegen die Blau-Weißen spricht eigentlich Bände (1 Sieg, 8 Niederlagen, 8:40 Tore - fussball.de), wenn da nicht der eine Abend im April der letzten Saison gewesen wäre. Auf heimischen Geläuf setzte sich unser Team deutlich mit 5:0 (3x Meier, 2x Gehlhar) durch und ließ den Doppeldörflern keine Chance. Das macht Mut für und Lust auf die Partie am kommenden Freitag Abend um 18:30 Uhr auf dem Waldsportplatz. Geleitet wird das Spiel von Sebastian Schulz.

 

In der Partie unserer Altherren Ü50 in Spielgemeinschaft mit dem SV Prötzel zog unser Team gegen den Fußballverein aus Erkner mit 1:4 den Kürzeren. Den Ehrentreffen für unsere Spielgemeinschaft erzielte Werner Pecher in der 50. Minute. Am kommenden Sonntag reist man nach Woltersdorf zum SV 1919. Um 10 Uhr wird dort der vierte Spieltag der Kreisliga West angepfiffen.

 

Ein kleines Torfestival fand am letzten Sonntag auf dem Sportplatz in Gartenstadt statt. Unsere C-Junioren (in SpG mit dem SV Gartenstadt '71) verloren ihr Spiel gegen Blau-Weiß Wriezen mit 4:5 (1:3). Dabei gelang Justin Lehmann ein Dreierpack, ebenso konnte sich Mika Ruthsatz für die Spielgemeinschaft in die Torschützenliste eintragen. Unsere C-Junioren rangieren nun nach vier Spieltagen auf dem achten Tabellenrang und haben u.a. aufgrund der Ferien erstmal spielfrei bis zum 6. November.

 

Weiter auf dem Vormarsch sind unsere D-Junioren, die jetzt saisonübergreifend seit 10 Pflichtspielen ungeschlagen sind. "Trotz der schlechtesten Saisonleistung", wie Trainer Matthias Nähring das Spiel seiner Mannschaft beschrieb, setzte man sich bei Victoria Seelow I durch Tore von Leon, Tom und Paul deutlich mit 2:7 (1:5) durch. Nun verabschieden sich auch unsere D-Junioren erstmal in die kleine Herbstpause ehe sie am 5. November wieder angreifen.

 

Last but not least sind dieses Mal unsere Männer dran. Diese spielen unter dem neuen Trainer eine bisher ordentliche Saison und grüßen nach vier Spieltagen von Tabellenplatz zwei. Der Gegner am kommenden Samstag ist die zweite Mannschaft von Grün-Weiß Letschin. Die Letschiner spielen ebenfalls eine gute Saison und sind nach 10 Punkten aus fünf Spielen Tabellenvierter und mussten sich nur dem Spitzenreiter aus Prötzel geschlagen geben. Es wird also nach dem Strausberg-Spiel der zweite echte Härtetest für unsere Klosterdorfer Männer werden. Anpfiff unter der Leitung von Marcel Kuhnt ist auf dem Klosterdorfer Sportplatz um 14 Uhr.

Allen Mannschaften wie immer viel Erfolg!

Postadresse

SG Klosterdorf 75 e.V.

Alt-Gielsdorf 26

15345 Altlandsberg

Sportplatzadresse

Sportplatz Klosterdorf

Straße zum Sportplatz

15377 Oberbarnim