Endspurt

Während die Männer ihr Saisonziel bereits erreicht haben und es im letzten Saisonspiel um nichts mehr geht, wollen unsere Nachwuchskicker noch wichtige Punkte in Ihren Wettbewerben sammeln.

Altherren
Bevor wir jedoch zu den kommenden Spielen kommen, blicken wir auf die Saison der Altherren der Ü35 zurück, die am letzten Freitag ihr Ende fand. Zum Abschluss musste man bei der Spielgemeinschaft Herzfelde/Rüdersdorf antreten und unterlag nach 80 gespielten Minuten knapp mit 3:2. Torschützen für unsere SGK waren Sven Wiewand und Carsten Schulz. Die Saison an sich begann vielversprechend. So trotzte man den Favoriten aus Altlandsberg und Neuenhagen jeweils einen Punkt ab. In beiden Partien hätte man sogar durchaus als Sieger vom Platz gehen können. Es folgten, abgesehen vom Spiel gegen den späteren Staffelsieger Erkner, viele enge umkämpfte Spiele, in denen man mal mehr und mal weniger erfolgreich agierte. In der Rückrunde kam dann personelles Pech hinzu, konnte man die Verletzungen in der Hinrunde noch relativ gut kompensieren so war man in der Rückrunde in fast jedem Spiel bemüht überhaupt elf spielfähige Männer aufzubieten. So steht am Saisonende der Vorletzte Tabellenrang zu Buche. Bester Torschütze des Teams war Uwe Rosenkranz mit 6 Treffern.

D-Junioren
Aber nun blicken wir auf das kommende Wochenende, welches von unseren D-Junioren eröffnet wird. Für die D-Junioren geht es in dieser Saison noch um den Meistertitel der Kreisliga. Nach dem Erfolg gegen Neuenhagen vor zwei Wochen und einem tollen Turnierplatz 6 im hochkarätig besetzten Pfingstcup des FC Nordost Berlin, reist man mit viel Selbstbewusstsein nach Wriezen zum FSV Blau-Weiß. Für die Klosterdorfer Kinder zählt gegen den Tabellenachten nur ein Sieg im Fernduell mit dem 1. FC Frankfurt II, die (hoffentlich) beim FC Rot-Weiß Neuenhagen stolpern. Das Spiel in der Vorrunde gegen den FSV endete deutlich 16:2. Obs dieses mal wieder so ausgeht, erfahrt ihr am Samstag ab 9 Uhr im Stadion am Bockberg in Wriezen.

C-Junioren
Mini-Serie auf Mini-Serie heißt es bei den C-Junioren. Nach der Niederlage bei FC Union Frankfurt (6:1) am vorletzten Wochenende, setzte es auch unter der Woche eine Niederlage bei der SG Rot-Weiß Neuenhagen (4:1) und ausgerechnet jetzt steht das Derby gegen den FC Strausberg II an. Das Spiel in der Vorrunde endete 3:3. Ob die nächste Mini-Serie gebrochen werden kann, erfahren wir am Samstag um 12 Uhr auf dem SEP in Strausberg. Referee der Partie ist Dennis Reiniger.

Herren
Nach dem der Aufstieg im bestmöglichen Szenario klargemacht wurde, musste man eine Woche später bei den Preussen in Gusow antreten. Das Spiel war nicht schön aber erfolgreich. Trainer Maschmeier gab den Spielern, die in den letzten Wochen eher weniger zum Einsatz kamen, Spielzeit und testete Spieler auf ungewohnten Positionen. Am Ende stand trotz spielerischem Mangel ein 5:1 (2x Steinborn, 2x Reyer, 1x Schultz) auf der Habenseite. Am letzten Spieltag empfängt man die zweite Mannschaft von Hertha Neutrebbin. Das Hinspiel endete 1:1. Anpfiff auf dem Klosterdorfer Sportplatz ist 15 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist Mario Lindemann.

F-Junioren
Die F-Junioren bestreiten am Sonntag das letzte Saisonturnier der Fairplay-Liga. Ab 14 Uhr spielen die Kids im Manni-Park in Kagel um Punkte. Gegner sind die SG Lichtenow-Kagel, der Hennickendorfer SV, die TSG Rot-Weiß Fredersdorf/Vogelsdorf II und die SG Rot-Weiß Neuenhagen.

Allen Teams viel Erfolg!

Matthias Fuhr