Herren unterliegen unglücklich

Unsere Männer unterlagen am vergangenen Samstag unglücklich in Herzfelde und warten weiter auf die ersten Punkte in der Kreisliga.

Die Männer konnten gegen den Favoriten, Wacker Herzfelde, die Partie lange offen gestalten, indem sie hinten sicher standen und versuchten durch Konter zum Erfolg zu kommen. Einen dieser Konter vollendete Alexander Kornmilch mit seinem dritten Saisontreffer zum 1:0 (68.'). Der Gastgeber agierte danach deutlich zielstrebiger und kam durch Teske zum verdienten Ausgleich. Herzfelde wollte jetzt mehr und erzielte quasi durch Wuerger mit dem Schlusspfiff noch den 2:1 Siegtreffer. Eine unglückliche Niederlage der Männer, die sich durch ihren aufopferungsvollen Kampf durchaus einen Punkt verdient hätten.
Nächster Gegner der Maschmeier-Elf ist die Germania aus Lietzen. Die Germanen rangieren mit 12 Punkten aus 5 Spielen auf Rang 4 und mussten sich bis dato nur Hertha Neutrebbin geschlagen geben. Seit dieser Niederlagen treten sie aber sehr souverän aus und konnten die Partien gegen Altglietzen, Wriezen II und Gartenstadt deutlich gestalten. In diesen drei Partien erzielten sie 11 Tore und kassierten keins. Ein Spiel seit der Aufzeichnung durch fussball.de gab es zwischen beiden Teams noch nicht. Ob es dieses Mal für die ersten Punkte der SGK reicht, erfahrt ihr am morgigen Samstag um 15 Uhr auf dem Klosterdorfer Sportplatz. Schiri ist Mario Lindemann, der von Dr. Schachler und Patrick Dorn unterstützt wird.

Heute Abend empfangen unsere "Alten" die SpG Herzfelde/Rüdersdorf. Beide Mannschaften hatten in der letzten Woche zwangsfrei. Während Klosterdorf offiziell spielfrei hatte, wurde die Partie der Gäste gegen Kagel abgesagt. Die Herzfelder stehen derzeit auf Rang 3 der Tabelle und haben aus vier Spielen 9 Punkte geholt. Die Bilanz spricht ebenfalls für die Gäste. In 8 Partien seit 2006 gab es für die Klosterdorfer Ü35 8 Niederlagen. Es wird also Zeit diese Bilanz aufzubessern. Anpfiff ist heute Abend um 19 Uhr auf dem Klosterdorfer Sportplatz. Schiri ist Michael Baierl.

Neuer Monat, neues Glück heißt es für unsere E-Jugend. Am Sonntag reist man zum FSV Blau-Weiß Wriezen und will dort die ersten Punkte einfahren. Der in dieser Woche zusätzlich zu Erik Dähling verpflichtete Trainer Siggi Rusch hat die Mannschaft in den Trainingseinheiten gut vorbereitet. Dies gilt es nun umzusetzen. Anpfiff im Wriezener Stadion ist 9 Uhr.

Kurz danach, nämlich um 11 Uhr spielen auch unsere B-Junioren gegen die Auswahl des FSV. Nach dem es in der letzten Woche eine 1:5 Niederlage gegen die SpG Hennickendorf/Rehfelde setzte, sollte gegen den derzeitigen Tabellenletzten vom FSV durchaus etwas zu holen sein. Schiri der Partie ist Reinhard Henze.

Den Abschluss in dieser Woche bilden unsere C-Junioren, die nach der unglücklichen Niederlage in der Vorwoche gegen abgezockte Bruchmühler (4:6), nun beim SV Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf antreten müssen. Die Doppeldörfler sind momentan Klassenprimus und stehen mit 9 Punkten aus drei Spiel an der Tabellenspitze. Die Favoritenrolle dürfte somit geklärt sein. Dennoch werden unsere Kinder um Trainer Nähring wie immer gut eingestellt in die Partie gehen und den Blau-Weißen alles abverlangen. Anpfiff unter der Leitung von Christian Schmidt ist 13:30 Uhr.

Allen Teams viel Erfolg!

Matthias Fuhr

Postadresse

SG Klosterdorf 75 e.V.

Alt-Gielsdorf 26

15345 Altlandsberg

Sportplatzadresse

Sportplatz Klosterdorf

Straße zum Sportplatz

15377 Oberbarnim